Gold für tanzende Hoden

Staffelfinale der Fleischeslust: Holly ist 27 Jahre alt, arbeitet als Produktionsassistentin und kommt aus Hamburg. Sie ist seit zwei Jahren Single und will nun bei der RTL2-Show „Naked Attraction“ die große Liebe finden – na klar. Das Prinzip der Show ist simpel: Daten mal andersrum. Erst wird sich aus – und später angezogen. Die sechs Männer, die zur Auswahl stehen, stecken in einer Box, die vorerst verdunkelt ist. Name und Alter unbekannt. Nennen wir sie Blau, Grün, Gelb, Lila, Rot und Orange. Das sind nämlich die Farben ihrer Boxen. Und jetzt geht es in drei Etappen von unten nach oben. Der erste Part wird sichtbar. Sechs Penisse springen nicht nur Holly, sondern auch mich an. Holly macht aus ihren Vorlieben keine Geheimnisse – „zu kurz darf er nicht sein“.  Das bedeutet für die lilafarbene Box das kurzfristige Aus. War wohl zu klein das gute Stück.

Die blaue Box hat sich scheinbar in Hollys Herz getanzt. Der zeigte in der Penisrunde nämlich, dass er seine Hoden bewegen kann. Und fortan wird man das Gefühl nicht los, das Hollys Augen immer wieder in Richtung blau schielen. Aber weiter geht’s – Runde Zwei. Nun wird der Oberkörper betrachtet und Holly schickt Orange nach Hause: Zu schmal. In Runde drei wird das Gesicht enthüllt. Hier gefallen Holly vor allem die Segelohren von Box Grün. Aber auch die Haare von Box Blau. Aha schon wieder blau. Die Entscheidung fällt und Rot muss weg. Begründung? Keine. Die Männer werden erst beim ausscheiden mit Namen und Alter genannt. Das Stück Fleisch wird zur Person.

Erst jetzt dürfen die Boxen reden. In Runde vier wird die Stimme abgecheckt. Holly stellt ihren Boxen eine Frage: „Was gefällt dir an dir und was nicht?“  Box Blau hat nichts auszusetzen, ihm gefällt alles an sich. Holly findest das sympatisch und selbstbewusst. Jetzt muss Grün das Harem verlassen – seine Stimme ist Holly nicht tief genug. Da waren es nur noch zwei:  Andre und Hussein. Endlich bekommen auch die Finalisten einen Namen. Jetzt ist Holly dran. Sie verschwindet kurz um sich auszuziehen und kommt dann – etwas eingeschüchtert – zu ihren Auserwählten zurück. Denen gefällt was sie sehen. Hussein aka Box Blau gefallen vor allem ihre Brüste und – surprise surprise – wird Hussein von Holly zum Sieger gekürt. Andre nimmt es sportlich. Die Begründung ist simpel: „Ich wusste nicht, dass sich Eier bewegen können.“ Jetzt wird sich angezogen und gedatet.

Nach „Adam und Eva“ ist Naked Atrraction die zweite deutsche Kuppelshow, die nackte Menschen zeigt. Die RTL2-Show feiert mit der vierten und letzten Folge der ersten Staffel Finale. Ob es eine zweite Staffel geben wird? Unklar. Fakt ist, dass die breit diskutierte Show sichtbare Erfolge einheimst. So schauten sich über 1,4 Millionen Zuschauer die vorerst letzte Folge der Nackt-Sendung an. Scheinbar kann man nicht wegschalten. Auch ich schwanke zwischen hinstarren und wegschauen. Lachen und schreien. Viele Deutsche sind sich trotzdem sicher: „Das geht zu weit.“

von

#beauty, #lifestyle, Freiheit, Liebe, Abenteuer, Kontostand: Schuhe & Taschen

Schreibe einen Kommentar